Bewegungsraum

Gerade in der heutigen Zeit und vor allem in der städtischen Umgebung,  in der Kinder der Zugang zur freien Bewegung oftmals schwer nur ermöglicht werden kann, wollen wir dem entgegenwirken. 

Das Ausleben des Bewegungsdrangs und das Austesten der Grenzen und Möglichkeiten des eigenen Körpers soll den Kindern zu jeder Zeit ermöglicht werden. Durch eine/m zusätzliche Pädagogin/Pädagoge speziell für die Öffnung des Bewegungsraumes wollen wir dies weitestgehend gewährleisten. 

Der Bewegungsraum ist so wie alle anderen Funktionsräume eine vorbereitete Umgebung, die Kinder primär zum selbstständigen Tun und Handeln aktivieren möchte. Der Bewegungsraum wird somit in erster Linie zur Bewegungsbaustelle, die von den Kindern selbstständig geleitet, aufgebaut und genutzt wird.

Elemente der Bewegungsbaustelle:

  • Holzbaukästen, Holzkisten, Wesco-Bausteine o.ä.
  • Seile, Decken, Bälle, uvm.
  • Balancierleiter, Balanciersteine, Holzbalken, Reifen, etc.